zurück

Wiederaufbau von Landschulen

Projektziel
Wiederaufbau von zerstörten Landschulen nach den Wirbelstürmen

Projektdauer
2008 - 2010

Projektleitung
Bildungsdirektion der Provinz Camagüey
Mark Kuster, Projektverantwortlicher von Camaquito

Projektsumme
CHF 100'000.00

abgeschlossenes Projekt

Kuba erlebte im Jahre 2008 einer der schwersten Wirbelstürme in seiner Geschichte. Vorallem haben die Wirbelstürme IKE und PALOMA grossen Schaden im Land angerichtet. Die Kubanische Regierung spricht von Schäden in einer Höhe von Total 11 Milliarden US Dollar. Besonders getroffen wurde die Provinz Camagüey, in welcher Camaquito seine Projekte umsetzt.

IKE wütete in der Nacht von Sonntag 7. September auf Montag 8. September 2008. PALOMA, der vor allem die Südküste von Camagüey (Santa Cruz del Sur) heimsuchte, erreichte in der Nacht von Samstag 8. November auf Sonntag 9. November 2008 das Land.

Der Vorstand von Camaquito Schweiz und Deutschland haben beschlossen, einen Totalbetrag von CHF 100'000.00 für den Wiederaufbau von zerstörten Landschulen zur Verfügung zu stellen. Dank dieser Unterstützung konnten in der ganzen Provinz von Camagüey 30 Schulen repariert und wieder aufgebaut werden.

Kinderhilfsorganisation Camaquito (Schweiz)
Nidelbadstrasse 82
CH-8038 Zürich

Telefon +41 43 300 33 90
Fax +41 43 300 33 91
Email info@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Deutschland) e.V.
Danklstr. 14
D-81371 München

Vorstandsvorsitzender Herr Philip Eberle
Telefon +49 15758853646
Email peberle@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Österreich)
Schwaighofenberg 17
AT-5301 Eugendorf

Vorstandsvorsitzender Herr Anton Stefan
Telefon +43 650 800 1 800
Email astefan@camaquito.org
Kinderhilfsorganisation Camaquito (Schweiz)
Nidelbadstrasse 82 · CH-8038 Zürich

+41 43 300 33 90
+41 43 300 33 91
info@camaquito.org
www.camaquito.org