Kinder-Ballett-Austausch Havanna / Berlin

Die Deutsche Botschaft in Havanna organisiert mit Camaquito einen Kinder-Ballett-Austausch zwischen der Lizt Alfonso Dance Cuba Compagnie und der TanzZwiEt.

Konkret geht es darum jeweils 12 Personen (10 Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren und 2 erwachsene Betreuer*innen) für ca. 2 Wochen in das jeweils andere Land zu entsenden. Es geht um gemeinsame Tanzerfahrungen und die Erarbeitung einer deutsch-kubanischen Choreographie, die die Kids dann am 17. September beim Berliner Taschenlampenkonzert in der Waldbühne vor einem sehr großen Publikum gemeinsam aufführen werden. Im Vorfeld der Reise ist für die jungen Teilnehmer*innen ein kleiner Sprachkurs in Deutsch bzw. Spanisch in ihrem Heimatland geplant.

Die Kinder können bei den deutschen/kubanischen Gastfamilien ihres Tanztandems wohnen und so die Möglichkeit bekommen, sich einen weitgefächerten Einblick in das Leben kubanischer bzw. Berliner Familien zu verschaffen. Die kubanischen Kinder reisen vom 9. bis zum 20. September nach Berlin, der Gegenbesuch würde voraussichtlich in den folgenden Monaten stattfinden. Gefördert werden Kinder aus finanziell schwachen Bezirken, deren Familien sich keine finanzielle Beteiligung leisten können.

Die Lizt Alfonso Dance Cuba Compagnie

Wir haben uns bereit erklärt, die 12 Flugtickets für die kubanische Delegation zu ermöglichen. Sind Sie von unserer Idee begeistert und möchten diesen Kinder-Ballett-Austausch finanziell unterstützen, so können Sie hier spenden.

Camaquito unterstützt seit vielen Jahren Kulturaustausche zwischen Kuba und Europa (wie z.B. mit der Kinder Tanz- und Theatergruppe „La Andariega“ aus Camagüey oder dem Ballet de Camagüey).

Weitere aktuelle Beiträge

Recap: Camaquito Charity Party

Wir bedanken uns bei allen Gästinnen und Gästen für eine schöne, genussvolle Feier am Freitag, den 19. August in Bloom in Winterthur. Es ist eine stattliche Menge an Erlös zusammengekommen. Und die Stimmung an diesem Abend war umso besser…

Weiterlesen »

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter zu unseren Projekten in Kuba.