Weiterer Meilenstein: Camaquito España

Wir sind sehr erfreut, dass am 23. April 2021 Camaquito España offiziell gegründet wurde. Somit haben wir einen wichtigen Meilenstein in unserer Expansions-Strategie zurückgelegt. Nun wartet viel Arbeit auf das Camaquito-Team in Spanien. Camaquito España wird ebenfalls von Ehrenamtlichen mitgetragen.

Für die operative Führung zeichnet sich unser Gründer, Mark Kuster, verantwortlich. Dabei stützt er sich auf seine langjährigen Erfahrungen im Bereich der «virtuellen Teamführung». Camaquito España verfolgt das Hauptziel, in Spanien Spendengelder für unsere verschiedenen Projekte in Kuba zu akquirieren.

Was sonst noch bei Camaquito passiert

Aktuell

Deutsche Botschafterin zu Besuch bei Camaquito

Die Kinder des Fussball-Inklusionsprojekts „Somos Más“ in Camagüey haben sich zusammen mit der deutschen Botschafterin, Frau Heidrun Tempel, in den deutschen Farben verkleidet. Die Kinder, ihre Familien sowie die BetreuerInnen hatten grossen Spass! Frau Tempel und das Botschaftspersonal verbrachten tolle Momente mit uns in Camagüey, spielten Fußball und tauschten Geschenke aus.

Weiterlesen »
Aktuell

Kooperationsvereinbarung mit der Marie-Elise-Kayser-Schule in Erfurt

Seit Ende November besteht zwischen Camaquito und der Berufsschule für Gesundheit und Soziales Marie-Elise-Kayser-Schule (MEKS) eine Kooperationsvereinbarung. Hierbei soll es um einen erweiterten deutsch-kubanischen Austausch gehen. Im Vordergrund stehen dabei neben interkulturellen Aspekten vor allem die Themen Bildung, Inklusion und Teilhabe sowie Ökologie.

Weiterlesen »
Aktuell

Vielen Dank, liebe Anita

Anita Buri war seit Gründung von Camaquito im Jahr 2001 unsere ehrenamtliche Botschafterin. Sie hat die Projekte von Camaquito in Kuba besucht und hat bei unzähligen Veranstaltungen in der Schweiz unterstürzt…

Weiterlesen »

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter zu unseren Projekten in Kuba.