Tabakbauern in Pinar del Río brauchen Hilfe

Die Tabakbauern in Pinar del Río haben alles verloren.

Am 27. September 2022 richtete Hurrikan Ian in der Haupt Tabakregion auf Kuba beispiellose Schäden an. Landesweit fiel für mehrere Tage der Strom aus. Besonders stark wurde der Westen der Insel und die Region Pinar del Río mit dem berühmten Tabakanbaugebiet Vuelta Abajo getroffen. Bilder der zerstörten Vega Robaina lassen des Ausmass der Schäden für alle Bauern der Region erahnen. Die Hilfe für die Tabakbauern in Pinar del Río ist dringend, damit sie ihre Häuser und die Tabakplantagen wieder aufbauen können.

Auf Initiative von Urs Portmann Tabakwaren  und Casa LaCorona  spenden Schweizer Tabakliebhaber und Tabakhändler betroffenen Tabakbauern. Unterstützt wird die Aktion auch vom Schweizer Importeur von Habanos Intertabak AG.

Aufgrund unserer langjährigen Projekterfahrung in Kuba wurde Camaquito von Urs Portmann Tabakwaren und Casa LaCorona angefragt, ob wir diese Spendenaktion «technisch» und «administrativ» unterstützen. Und dies machen wir gerne!

Aktualisierung vom 31.01.2023

Dank vielen Zigarren-Geniesserinnen und Geniesser konnten knapp CHF 45’000.- gesammelt werden – MUCHAS GRACIAS! Dieses Geld wird in folgendes investiert:

  • Dachziegel aus gewelltem, verzinktem Stahl
  • Nägel
  • Werkzeuge
  • Motorsägen

Aktuell werden dafür die notwendigen Einfuhrgenehmigungen bei den kubanischen Behörden beantragt. Das Material wird in Mexiko eingekauft und zollfrei nach Kuba importiert.

Andere Beiträge:

Aktuell

Deutsche Botschafterin zu Besuch bei Camaquito

Die Kinder des Fussball-Inklusionsprojekts „Somos Más“ in Camagüey haben sich zusammen mit der deutschen Botschafterin, Frau Heidrun Tempel, in den deutschen Farben verkleidet. Die Kinder, ihre Familien sowie die BetreuerInnen hatten grossen Spass! Frau Tempel und das Botschaftspersonal verbrachten tolle Momente mit uns in Camagüey, spielten Fußball und tauschten Geschenke aus.

Weiterlesen

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter zu unseren Projekten in Kuba.