Unser Gründer Mark Kuster Gast im Stadtalk in Winterthur (Schweiz)

Unser Gründer Mark Kuster Gast im Stadtalk in Winterthur (Schweiz) Anlässlich unseres 20 Jahre Jubiläum war  Mark Kuster zu Gast im Stadttalk in Winterthur. Selbst aus Winterthur kommend, konnte unser Gründer spannende Einblicke in seinen Werdegang, die Projektarbeit in Kuba und den Gründungsmythos von Camaquito geben. Anschließend berichtete der Landbote über dieses interessante Zusammentreffen. Einen … Weiterlesen

Neue Camaquito-Botschafterin – Maikel Amelia, Kuba

Wir freuen uns sehr, Ihnen unseren neue Botschafterin vorstellen zu können.Die Kubanerin Maikel Amelia, die in Havanna lebt, ist eine sehr beliebte Schauspielerin, Produzentin und Moderatorin. Sie wird Camaquito bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten und unsere Projekte in Kuba zu mehr Bekanntheit verhelfen. Danke Amelia – WIR SIND CAMAQUITO! Besuchen Sie Maikel Amelia auf Social Media: … Weiterlesen

Camaquito-Gründer Mark Kuster ist Gast im Top Talk auf Tele Top

Camaquito-Gründer Mark Kuster ist Gast im Top Talk auf Tele Top. Die Moderatorin Corinne Wacker blickt mit ihm zurück. Was haben sie erreicht? Mit welchen Problemen haben sie zu kämpfen? Was wünschen sie sich für ihre Zukunft? Antworten auf diese Fragen und weitere Einblicke in die Arbeit von Camaquito sehen Sie im aufgezeichneten Interview! Weitere … Weiterlesen

Julian Faber ist neuer Vorstandsvorsitzender in Deutschland

Wir freuen uns sehr Julian Faber als neuen Vorstandsvorsitzenden von Camaquito Deutschland e.V. begrüßen zu dürfen. Er wurde einstimmig bei der Mitgliederversammlung von Camaquito Deutschland e.V. am 29.05.2021 zum Vorstandsvorsitzenden gewählt. Julian Faber kommt aus Schwetzingen und ist 23 Jahre alt. Nach dem Abitur absolvierte er einen internationalen Jugendfreiwilligendienst durch das Berliner Missionswerk auf Kuba. Dabei … Weiterlesen

Bauernsohn und Schauspieler auf Kuba

Der neunjährige Frank Denis ist Mitglied der Kinder-Tanz- und Theatergruppe «La Andariega». Er lebt am Stadtrand von Camagüey, wo seine Eltern einen kleinen Landwirtschaftsbetrieb führen. «La Andariega» aus Camagüey bekommt seit vielen Jahren materielle Unterstützung von Camaquito. Die Gruppe hat jungen Künstler*innen geholfen, sich stetig weiter zu entwickeln. In den Jahren 2013 und 2015 organisierte … Weiterlesen

Chocolatiqui und Jerusalema

Am 21. März war der Welt-Down-Syndrom-Tag, um das Bewusstsein in unserer Gesellschaft für diese Menschen zu stärken. Camaquito unterstützt mit verschiedenen Inklusionsprojekten Kinder und Jugendliche mit Down-Syndrom. Reinier Elizarde, der unser kubanischer Projektkoordinator und Clown Chocolatiqui ist, hat diesen auf besondere Weise geehrt. Klicken Sie hier und schauen Sie sich jetzt unser Video zur Jerusalema … Weiterlesen

Schweizer Regierung vertraut Camaquito

Wir sind sehr glücklich, dass die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) der Schweizer Regierung ein weiteres Mal das Vertrauen an Camaquito schenkt. Am 26. März 2021 durfte unser Gründer, Mark Kuster, einen Kooperationsvertrag von USD 22’000.- für unser Kindermusikprojekt „Suzuki“ in Santiago de Cuba in Havanna unterschreiben. Seitens der DEZA waren Mirko Dünner und … Weiterlesen

Deutsche Botschaft in Havanna unterstützt Camaquito

Und wir machen weiter im Kampf gegen COVID-19! Am 25. März 2021 durfte unser Gründer, Mark Kuster, in Havanna zusammen mit der deutschen Botschafterin Heidrun Tempel ein Projektvertrag unterschreiben. Die Deutsche Botschaft anerkennt die langjährige Arbeit von Camaquito und unterstützt uns mit EURO 50’000.-. Diese werden im Kampf gegen die Pandemie in Santiago de Cuba … Weiterlesen

Material für unser Musikprojekt „Suzuki“

Ende Februar ist ein Container mit diversen Materialien für unser Musikprojekt Suzuki in Santiago de Cuba angekommen. Kindergeigen, Hardware, elektronische Geräte, Mobiliar, Unterrichtsmaterialien und vieles mehr. Camaquito hat dafür USD 18’700.- zur Verfügung gestellt. MUSIK BILDET! Zurück zu Aktuell

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden – mit unserem Newsletter zu unseren Projekten in Kuba.